Teestunde mit Klostermaus Lisa Teil 4

16. Februar 2024

Teestunde 4

Kinderkatechesen

Wie entstand unsere Welt?

Unsere Welt wurde von Gott geschaffen. Alles, was wir in der Natur sehen, die erhabenen Felsen in den Gebirgen und die mächtigen Bäume im Wald, die Gischtkronen des Meeres und der leuchtende Sternenhimmel, all dies wurde von Gott so einzigartig schön und vollendet geschaffen, dass tausende Poeten aller Völker nicht müde wurden, sie zu besingen und abertausende Künstler bemühten sich, diese Schönheit der Schöpfung Gottes in Farben festzuhalten.

Durch ein einziges Wort Gottes entstanden Erde und Himmel, wilde Tiere, Vögel und Fische, jedes Lebewesen. Aber nach all diesen schuf Gott das erste Menschenpaar - Adam und Eva. Wie ein König mit seiner Familie in seinen neuen Palast einzieht, wenn alles fertig errichtet und geschmückt ist, so wurden auch die Menschen als letztes geschaffen, um in die Welt einzutreten, welche Gott ihnen geschenkt hat.

Und dann wurden dem ersten Menschenpaar Kinder geboren, und diese zeugten wieder Kinder, und so entstanden allmählich ganze Völker.

Und wir alle erhielten das Leben als Geschenk von Gott.

Wer ist das - GOTT?

Wer ist das - GOTT?

Gott ist nicht nur Schöpfer, sondern auch Lenker des Universums. Er war immer und wird immer sein. Er ist überall. Er weiß alles und kann alles tun, was Er will. Er sieht alles, was ein Mensch tut, und selbst die Gedanken eines Menschen sind Ihm nicht verborgen.

Er ist der einzige Gott, und außer Ihm gibt es keinen Gott. Er ist unsichtbar für das menschliche Auge. Ihn nur jene sehen, die ein reines Herz besitzen, an Ihn glauben und durch ihre guten Taten Ihm ähnlich werden.

Gott ist das Allerwichtigste auf der Erde. Er ist der Ursprung des wahren Glücks. Deshalb werden die Menschen, die Ihn lieben, glücklich. Aber jene, die Gott nicht lieben und Böses tun, werden unglücklich. Der Herr möchte aber, dass alle Menschen glücklich werden und ruft deshalb alle zu Sich, doch Er zwingt niemanden.

Die Christen, die das Geheimnis des göttlichen Lebens kennen, nennen Gott - Heilige Dreiheit.

Aufrufe: 100
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment