Die Arche - Symbol unserer Erlösung

8. März 2023

Im Erdgeschoss der “Arche”

Im Erdgeschoss der “Arche”

In diesem Jahr öffnete das Orthodoxe Kulturzentrum „Die Arche“ seine Pforten. Wenn auch die letzten Arbeiten bei der Ausgestaltung des Konzertsaales noch andauern finden bereits Ausstellungen und Festivals statt. Auch zieht unser Café viele Besucher in seinen Bann. Nicht nur kulinarische Höhepunkte erwarten unsere Gäste sondern auch künstlerische Raffinessen, wie die Fussbodenmosaike, begeistern sie.

Fußbodenmosaik im Café der “Arche”

Fußbodenmosaik im Café der “Arche”

Über die Bedeutung des Zentrums, seinen Sinn und die künstlerische Ausführung sprachen wir mit dem Leiter der Wandmalerei- und Mosaikwerkstatt Dmitrij Kunzewitsch.

Dmitrij, die Idee der "Arche" wurde vor vielen Jahren geboren. In seine Umsetzung werden große Anstrengungen investiert. Warum ist dieser Bau für das Kloster so wichtig?

Vater Andrej Lemeschonok, der Geistliche Vater des Klosters, sagte: „Die Arche ist unsere Frontlinie. Auch wir müssen kämpfen und etwas für die Stadt, für die Menschen tun.“ Vor dem Hintergrund dessen, was in der Welt passiert, wo inzwischen die fordernde Einstellung allem gegenüber im Vordergrund steht und die Bestrebungen und Kräfte vieler allein auf Unterhaltung ausgerichtet sind, wo die Kultur seelenlos und krank wurde, träumt Vater Andrej davon, eine Alternative anzubieten - Theateraufführungen, verschiedene Festivals, Ausstellungen, Filme, die die geistliche Bedeutung der inneren Welt heiligen und befüllen. Wenn von allen Seiten Selbstliebe impliziert und Fastfood angepriesen, traditionelle Werte aber abgelehnt und Familie sowie Kinder als Bürde und Last positioniert werden, wollen wir, dass unsere „Arche“ zur Insel eines anderen Lebensentwurfs wird.

Aussenansicht der “Arche”

Aussenansicht der “Arche”

Der Name des Orthodoxen Kulturzentrums hat eine biblische Bedeutung, die Arche ist ein Symbol der Erlösung. Wie verstehen Sie diesen Moment?

Es gibt viele Bedeutungen und kirchliche Interpretationen des Wortes "Arche" - es kann Schiff, Schatzkammer mit den Heiligen Gaben oder eine Person, in der ein Teilchen Gottes wohnt, bzw. die Kirche, die alles bewahrt, was für das ewige Leben notwendig ist, symbolisieren. Und vor allem ist die „Arche“ ein Symbol für den christlichen Weg, den Weg der Überwindung der Sünde durch Gottvertrauen und Selbsthingabe.

Noah baute die Arche und erfüllte damit den Auftrag Gottes. Die Leute um ihn herum aber lachten ihn aus und dachten, er hätte eine kranke Fantasie. Aber der Moment kam, und das Wasser spülte alles weg, spülte auch die Spötter weg. Menschen starben in der naiven Hoffnung, dass der Fluss des gottlosen Lebens unendlich weitergehen würde.

Auch wir bauen eine "Arche", der Herr erwartet uns, wir haben noch eine Chance...

Diorama mit Darstellung der “Arche”

Diorama mit Darstellung der “Arche”

Arbeiten Spezialisten aus Klosterwerkstätten in der Arche oder setzen Fremdfirmen die Idee um?

Sowohl als auch. Wichtig war mir, dass der künstlerische Part nicht an einen ausstehenden Designer vergeben wird. Ich war besorgt, dass dann etwas Typisches erstellt würde, zu Präsentationszwecken, und man würde einfach das Budget ausschöpfen. Wir wollten das künstlerische Design auf ein anderes Niveau heben – unser Ziel war es, die Innenräume zu einer anderen Realität zu machen, zu einer Umgebung für die Existenz des menschlichen Geistes.

Der kirchliche Künstler ist berufen, sich selbst zu vervollkommnen und, nachdem er etwas von Gott empfangen hat, es mit anderen zu teilen. Wir bringen Gott unsere Gebete, unser Vertrauen, die Einsicht unserer Schwäche dar und hoffen, eine künstlerische Lösung als Geschenk zu erhalten, die es jedem Menschen ermöglicht, die Schönheit Gottes zu berühren, um seine ewige Seele zu nähren.

In den Klosterwerkstätten gibt es viele gute Handwerker, die sich mit Glas, Keramik, Holz, Metall und Stein beschäftigen. Es gab Arbeit für alle. Unser Geistlicher Vater hatte die Idee, die "Arche" so weit wie möglich von den Händen derer zu schaffen, die im Kloster arbeiten - alles hier ist Hand gemacht, zeugt von Exklusivität und Gemeinschaftsgeist.

Der zukünftige Konzertsaal

Der zukünftige Konzertsaal

Was bedeutet es für Sie, als Künstler in der „Arche“ zu arbeiten?

Für einen Künstler ist dies eine neue Chance. In der Werkstatt beschäftigen wir uns mit Kirchenmosaiken, Malerei, Ikonen – das ist unsere eigene, recht umgrenzte Welt. Hier gibt es ungewöhnliche Aufgaben, minimalistischere Ausdrucksmittel, größere Verallgemeinerungen, andere Techniken und Technologien bei der Ausführung. Viele der Dekorationselemente haben wir selbst entworfen und hergestellt. Angesichts von Schwierigkeiten im Fertigungsprozess erkannten wir Fehler und korrigierten diese ständig. Dies ist eine wunderbare berufliche Erfahrung und ein Versuch, seinen Glauben auf einem anderen Betätigungsfeld zu bezeugen.

Taube mit Ölzweig am “Himmel” des Konzertsaals

Taube mit Ölzweig am “Himmel” des Konzertsaals

Und wenn Sie von der Position eines gewöhnlichen Menschen urteilen?

Ich habe vier Kinder. Sie werden erwachsen, und das Leben um sie herum nimmt eine Richtung, die nicht immer erwünscht ist. Ich möchte, dass die Kinder Schönheit sehen, die leider immer weiter abnimmt. Unter den Bedingungen der modernen Zivilisation mit ihrem Durst nach Unterhaltung, Konsum und Bereicherung möchte ich auf keinen Fall, dass die Kinder im Profitstreben den Sinn des Lebens sehen. Es ist wichtig, dass sie eine bewusste Entscheidung hinsichtlich dessen treffen können, was man mit der ganzen Kraft des Geistes und des Herzens sowie mittels der Hände getan werden kann. Dann macht diese Arbeit Freude und bringt der Seele Frieden. Es ist wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen ...

Aufrufe: 409
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Comment