Der Erstaunlichste aller Gäste auf dieser Erde

12. June 2024

Predigt an Himmelfahrt Hl. Nikolaj Velimirovic

Der erstaunlichste aller Gäste besuchte eines Tages die Erde und kehrte dann in Sein Reich zurück. Aber das Wunder seines Kommens blieb und verbreitete sich in der ganzen Welt. Und Hunderte von Generationen haben im Laufe von neunzehn Jahrhunderten mehr über diesen Besucher gesprochen als über irgendjemand anderen in der Welt. Aber das größte Wunder ist, dass all diese Generationen von Ihm nicht nur als einem Besucher auf der Erde gesprochen haben, sondern als ihrem Zeitgenossen. Und bis zum heutigen Tag sprechen sie von ihm nicht als einem, der einmal kam, sondern als einem der ist. Er, der einmal kam, ist und bleibt ein Zeitgenosse! Ein einzigartiges Wunder in der Geschichte des Menschengeschlechts. Die Persönlichkeit dieses Besuchers ist außergewöhnlich, mit keiner irdischen Person vergleichbar, mit nichts Irdischem erklärbar. Viele fragen erstaunt: Wer ist Er? Wir kennen Ihn und wir kennen Ihn nicht. Wir schauen auf Ihn von weitem und sehen Ihn neben uns. Sein Geist ist unter uns. Wir sind in Seiner Macht. Sein Name bringt uns Hoffnung, Trost und Freude. Wer ist Er?

Dies ist der König des Himmelreichs, in Gestalt eines Menschen, eines gewöhnlichen Menschen, das ist dieser außergewöhnliche Besucher der Welt. Und so wie Seine Auferstehung aus dem Grab Seiner Macht entsprach, so entsprach seine Himmelfahrt seiner Majestät. “Ich bin vom Vater ausgegangen und in die Welt gekommen; und wieder verlasse ich die Welt und gehe zum Vater” (Joh 16,28). Was könnte deutlicher sein als diese Worte? Was kann deutlicher sein, als dass der Sohn, nachdem Er den Willen Seines Vaters getan hat, zu seinem Vater zurückkehrt? Kehrt nicht ein König, der eine Schlacht gewonnen hat, in sein Reich zurück? Und kehrt nicht der Sämann, nachdem er auf dem Feld gesät hat, in sein Haus zurück? Und der Lehrer, nachdem er seine Lektion gehalten hat, kehrt er nicht in seine Wohnung zurück? Und der Hirte, der sein verlorenes Schaf gefunden hat, geht er nicht wieder auf Wanderung mit seiner Herde? Und der Priester, der das Haus eines anderen geweiht hat, kehrt er nicht in die Kirche zurück? Und der Arbeiter, der seine Arbeit getan hat, ruht er nicht danach aus? Aber unser Herr Jesus Christus kam auf die Erde als Sohn, als König, als Sämann, als Lehrer, als Hirte, als Priester und als Arbeiter. Nachdem er Sein Werk vollendet und Seine Aufgabe in dieser Welt erfüllt hatte, kehrte er in das ewige Himmelreich zurück, aus dem Er zu den Menschen gekommen war.

Der Sohn Gottes, Gottes Kraft und Gottes Weisheit, besuchte die Erde, um eine tote Welt durch seine Liebe wiederzubeleben.

Unser Herr Jesus Christus besuchte die Erde in Macht und Demut, um die Menschen die Gottesliebe und die Menschenliebe zu lehren.

Der siegbringende Einzug des Herrn in den Himmel war ebenso geheimnisvoll wie seine Herabkunft vom Himmel! Der wundersam aus der Heiligen Jungfrau und der Kraft Gottes Geborene stieg ebenso wundersam durch die Kraft des Göttlichen in den Himmel auf, vor den Augen seiner Heiligen Mutter und seiner Jünger. Seine Himmelfahrt wird verkündet. Seine Himmelfahrt wird bezeugt. Verkündet durch die höchste himmlische Verkündigung; bezeugt durch Augenzeugen. Eine Schar von Zeugen: wer soll sie zählen?

Der Messias und Erlöser ist in Sein ewiges und unsterbliches Reich aufgefahren, in dem er einen Platz für Seine Erben aus Seinem anderen Reich, Seiner irdischen Kirche, vorbereitet hat.

Der Messias und Erlöser, der eine und einzige, ist in den Himmel aufgefahren, von wo er zuvor als Besucher herabgestiegen war. Der wahre Messias, der einzige und wahre Messias, sagte: "Mein Reich ist nicht von dieser Welt" (Joh 18,36). Der wahre Messias ist erhabener und wunderbarer als alle menschlichen Erwartungen, und deshalb schöner und unaussprechlicher als alle Wünsche. Sein Reich ist jenseits der Zeit, jenseits von Wandel und Verfall - ein ewiges, grenzenloses, unsterbliches Reich.

Aufrufe: 133
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment